Bittere Pokalniederlage

Wie eine Wiederholung zu Beginn jeder Saison schafften wir es wieder nicht die zweite Pokalrunde zu erreichen.
Gegen einen klassenhöheren Gegner hat es am Ende wieder einmal denkbar knapp nicht gereicht, obwohl man sich selbst keine allzu großen Vorwürfe machen kann.
In einem von Anfang an offenen Spiel ergaben sich schnell Torchancen auf beiden Seiten. So hätte es nach 15 Minuten auch schon 2:2 stehen können. Gefühlt waren wir etwas besser im Spiel was natürlich auch an der Außenseiterolle unsererseits gegen den Kreisoberligisten lag. Trotzdem agierte dieser dann Mitte der zweiten Hälfte besser, wodurch eine 2:0 Führung zu Buche stand. Auch in dieser Zeit hatten wir mehrere Torchancen. Ein Traumtor von Denis Noll zum 1:2 Anschlusstreffer löste dann endlich den Bann. Wir spielten danach wieder auf und waren gedanklich eventuell schon in der Kabine als eine Billardtor zum 1:3 den alten Abstand wieder herstellte.
Aufgrund einer schweren Verletzung der Gäste begann die zweite Halbzeit mit etwas Verspätung. Wir wünschen dem Spieler der SG FSA auch auf diesem Wege nochmal gute Besserung und hoffen, dass man sich bald gesund und munter auf dem Platz wiedersieht!
Die zweite Halbzeit verlief dadurch zu Beginn etwas schleppend. Danach konnten wir uns wieder einige Chancen erarbeiten. So war Denis Noll's Schuss schon vermeintlich über der Linie. Auch ein stritiges Handspiel sowie einige Elfmeterentscheidungen wurden leider nicht zu unserer Gunst entschieden. Trotzalledem kamen wir durch ein Tor von Guntow zum 2:3 Anschlusstreffer. Wir behielten die Oberhand und ließen bis auf wenige Konterchancen nichts zu. Das 3:3 hatten wir in dieser Zeit mehrmals auf dem Fuß aber der Ball wollte einfach nicht in das Tor...
So war es einer der vielen Konter die dann kurz vor Schluss die Entscheidung brachte und für die Kleeblätter auf 4:2 stellte.
Der Sieg für die Gäste ging somit am Ende in Odnung und wir bedanken uns für ein faires Spiel!
Man muss die starke Leistung für den Serienstart nächste Woche Sonntag mitnehmen, bei dem mit der TSG BSA II ein nicht wenig starker Gegner zu erwarten ist.
Bis dahin💚⚽

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

SPVGG Hopfelde-Hollstein 1955 e. V.

1. Vorsitzender

Fabian Dippel

Hinter der Mauer 1 A

37235 Hessisch Lichtenau

kontakt@hopfelde.de

Öffnungszeiten

Das Vereinsheim der SpVgg Hopfelde-Hollstein hat wie folgt geöffnet: 

Zurzeit ist das Vereinsheim, aufgrund der Corona-Pandemie, geschlossen.